Sven Kesselring

Sven Kesselring meint, die Transformation der Mobilität darf nicht allein den Ingenieuren überlassen werden. Im Klima-Sachverständigenrat der Landesregierung Baden-Württemberg setzt er sich für eine nachhaltige zivilgesellschaftliche Mobilitätskultur ein. Transformation begreift er als energetischen sozialen Prozess, der von der Wissenschaft über die Wirtschaft bis hinein in die Lebenswelten der Menschen alle umfasst. Themen wie die Technisierung und Digitalisierung im privaten und beruflichen Alltag stehen im Mittelpunkt seiner Arbeit als Soziologe. Bei den Diskussionen um die Zukunft der mobilen Gesellschaft fehlen ihm soziale Innovationen und Kreativität. Im Reallabor „Sharing im Quartier (MobiQ)“ sucht er zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern nach neuen Ideen für nachhaltige Mobilität. Er lehrt und forscht an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Dort leitet er den Studiengang Sustainable Mobilities, wo er die Expertinnen und Experten der Mobilitätswendeausbildet.

Wikipedia
Website
An der folgenden Veranstaltung zu hören und sehen:
Das Auto der Zukunft
7.10.22
Hotel Schweizerhof Luzern